AllgemeinOrtsverein

Jahreshauptversammlung 2020

Vorstand der SPD Weißenohe. Von links nach rechts: Markus Pfister, Marc-André Schuhmann, Tina Falkner, Reinhard Schuhmann
V. l. n. r.: Markus Pfister, Marc-André Schuhmann, Tina Falkner, Reinhard Schuhmann

Am 20. September fand die Jahreshauptversammlung der SPD Weißenohe im Sportheim der SpVgg Weißenohe statt. Bei sonnigem Spätsommerwetter wurden die Wahlen des neuen Vorstands sowie die Vorstellung der Berichte zur letztjährigen Arbeit, wie auch die Festsetzung der Ziele für die kommende Amtsperiode im Freien abgehalten.

Der Vorsitz des Ortsvereins bleibt bei Tina Falkner, ihr Stellvertreter wird von nun an der zweite Bürgermeister Marc-André Schuhmann sein.

Die Ortsvereinsvorsitzende beschrieb in ihrem Bericht die Entwicklung des Ortsvereins im letzten Jahr. Durch den Jahresempfang im Februar sowie den Stammtisch zur Europawahl und die Diskussionsveranstaltung zur Parteispitze konnte öffentliche Aufmerksamkeit für die SPD Weißenohe und ihre Tätigkeiten geschaffen werden. Dank dieser Arbeit konnten die Weißenoher Genossen mehrere Zeitungsartikel für sich verbuchen.
Auch die neue Website trage zur leichteren Auffindbarkeit des Vereins für Bürger*innen bei, die sich für politische Arbeit interessierten.

Dies betonte Falkner auch als Ziel der nächsten Amtsperiode: „Wir müssen zu den Leuten gehen. Viele haben ein grundsätzliches Interesse an politischen Themen, aber falsche Scheu was den Einsatz für diese Ideen anbelangt. Es ist unsere Aufgabe, dieses Feuer in ihnen zu entfachen und sie mit ins Boot zu holen.“

Des Weiteren diskutierten die Mitlgieder Ideen für Anträge an den Weißenoher Gemeinderat und Strategien zur Neumitgliedergewinnung.


Der Vorstand in Kürze:

  • Tina Falkner, Vorsitzende
  • Marc – André Schuhmann,
    stellv. Vorsitzender
  • Reinhard Schuhmann, Kassier
  • Michael Schuhmann, Revisor
  • Markus Pfister, Schriftführer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.